AUFZUCHT
UND
PFLEGE

NUR AUF EINER GUTEN GRUNDLAGE,
KANN GUTES GEDEIHEN.

Nur auf einer guten Grundlage, sprich dem Boden, kann Gutes gedeihen. So legen wir bei der Aufzucht unserer Kulturen größten Wert darauf, dass wir schon vor der Auspflanzung die optimale Basis für ein natürliches und gesundes Wachstum schaffen.

DAS
PFLANZEN

Der Boden wird natürlich aufbereitet. Durch das Grubbern sorgen wir für eine Lockerung und Krümelung des Bodens, bekämpfen das Unkraut und arbeiten diese humosen Materialien in den Boden ein…

Jetzt erfolgt die Pflanzung. Unsere Setzlinge sind 4jährig und zweimal pikiert, dass bedeutet sie wurden zweimal umgepflanzt und dabei auch unterschnitten um die Wurzeln zu kürzen und um ein starkes und gesundes Wurzel- und somit Baumwachstum zu fördern.

Die nächsten Jahre werden die jungen Bäume gepflegt und gehegt bis sie groß genug sind, ihr Weihnachtsfest zu verschönern. Selbstverständlich sind all unsere Kulturen eingezäunt um die Bäume vor Wildverbiss zu schützen. Da gerade die Nordmanntanne einen verführerischen Duft verströmt würde ohne diese Maßnahme keine Pflanze vor dem Verbiss sicher sein.

In den kommenden Jahren wird die Kultur dann, je nach Bedarf, abgeerntet. Dann beginnt alles wieder von vorne. Die Stockfräse kümmert sich um das Zerkleinern der verbliebenen Stämme, der Grupper kümmert sich um die Bodenbeschaffenheit und wir sorgen dafür, dass die nächsten Christbäume für ihr Weihnachtsfest gepflanzt und gepflegt werden.

PFLEGE OHNE
CHEMIE!

Wir, als Christbaumbauern, sind das ganze übrige Jahr mit der Pflege unserer Kulturen beschäftigt. Bei uns erfolgt die Pflege von Hand; das heißt wir mähen das Gras in unseren Kulturen So schaffen wir ein ökologisch wertvolles Umfeld in dem Nützlinge Lebensraum finden und Schädlinge erst gar nicht aufkommen…. und das ohne Spritzmittel!

Natürlich gehört das ständige Kontrolieren der Baumbestände ebenso zu unserer Aufgabe wie das befreien von Unkraut. Der Schutz vor Wildverbiss sorgt dafür das die Bäume ohne Schaden wachsen können und der Regenwurm im Boden zeigt an, dass hier eine gesunde Grundlage dafür geschaffen ist.

Mit dem Regulierungszwicken sorgen wir dafür, dass unsere Bäume nicht zu rasch wachsen. Dabei wird von Hand der Wipfel eingezwickt und das Wachstum der Äste gesteuert. So erhalten wir schlanke, dichte Christbäume die, durch Aufzucht und Pflege, es Wert sind ihrem Weihnachtsfest einen würdigen Rahmen zu geben.

Bild als Platzhalter: STANDORTE

STANDORTE

Hier können Sie unsere Bäume
oder Reisig kaufen.

Unsere Verkaufsstände 2018.

Bild als Platzhalter: PFLEGE & VERKAUF

PFLEGE & VERKAUF

Wir, als Christbaumbauern, sind das ganze
übrige Jahr mit der Pflege unserer Kulturen beschäftigt.

Bild als Platzhalter: FOTOS & VIDEOS

FOTOS & VIDEOS

Von der Saat bis zum fertigen Baum.
Ein Einblick unserer Arbeit.
Fotos & Videos.

UNSERE
CHRISTBÄUME

Die Nordmanntanne entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zum absoluten Favoriten unter den Nadelbäumen. Sie ist ein schnellwüchsiger Baum und da sie sehr harzhältig ist, ist sie auch lange Haltbar…

Die Nordmanntanne wurde erst im zweiten Weltkrieg nach Europa gebracht. Dänemark begann damit diesen Samen zu kultivieren, denn Soldaten aus Georgien mit brachten. In den frühen 70ger Jahren gab es bei uns einen massiven Christbaummangel. Gut ist auch uns in Erinnerung geblieben wie damals Nacht für Nacht die Bäume aus unseren Kulturen geschnitten wurden, nur um in wenigen Stunden, gerade in Graz, vergriffen zu sein. Es war auch die Zeit, in der sich die Menschen größere Bäume teilten. Einer bekam den Gipfel, der Andere das Unterteil, nur damit sie etwas grünes in ihren Wohnungen hatten.

Ein Jahr darauf hielt die Nordmanntanne ihren Einzug in Österreich und bald darauf begannen die ersten Pioniere diese auch in Österreich zu züchten.

Christbaumverkauf Moitz, 8451 Heimschuh
TEL Hans: 0664 399 55 13
TEL Kurt: 0664 401 40 30

WEBDESIGN BY STILSTARK